Maurerarbeiten und Betonarbeiten

Aufstellen eines Schnurgerüstes bezogen auf vorhandene Grenzpunkte, ohne Gebühren für Vermessung durch staatl. zugelassenen Vermesser.
Ausschachten der Kanalgräben unterhalb der Bodenplatte für Abwasserleitungen, Verlegen der Entwässerungsleitungen unterhalb der Bodenplatte im Mischwassersystem bis 1,00 m außerhalb der Gebäudeaußengrenze.
Herstellen einer Stahlbetonplatte, d=25,00 cm aus Faserzementbeton ( bewehrt mit Dramix- Stahlfasern 20-25 kg/m³- je nach statischen Erfordernissen) auf 10,00 cm Mineralgemisch als Sauberkeitsschicht, auf tragfähigen Baugrund der Bodenklasse 3-5 (Nachweis durch Bauherr), Fundamenterder nach VDE- Vorschrift als Ringleitung mit Anschluß im Hauswirtschaftsraum -HWR- oder Heizraum.

- Alle Außenwände einschl. Keller werden aus EDER- Thermoplanziegeln, k=0,16, d=36,50 cm, Innenwände d=24,00 cm, 17,50 cm, 11,50 cm geklebt bzw. in Wärmedämmmörtel MG II gemauert.

- Horizontalisolierung der Kellerwände gegen aufsteigende Feuchtigkeit mit Bitumenpappe, vertikale Isolierung mit grundwasserneutraler, lösungsmittel- freier, fugenloser und flexibler Abdichtungamasse auf Kautschuk- Bitumbasis, Herstellung einer Hohlkehle am Übergang Bodenplatte- aufsteigendes Mauer-werk, zusätzlich Verkleidung mit Delta- Dränplatten d=5,00 cm sowie Noppenfolie zum Schutz gegen mechanische Beschädigung bis OK Gelände.

- Leibungskellerfenster ca.75,00 x 50,00 cm, bestehend aus Einbaurahmen, feuerverzinkten Stahlkellerfenstern mit Drehflügeleinsätzen für Mäusegitter und Glasflügel mit Sicherheitsverglasung. Lichtschächte, 80,00 cm x 40,00 cm - 60 cm hoch, mit verzinkten Gitterrostabdeckungen und einbruchshemmenden Rost-sicherungen, im Bereich Treppenaufgang wärmegedämmtes Fenster, Verbandeln der Wandflächen des Hausanschlußraumes.

- Stahlbetonfertigteildecken (Dennert Vollmontagedecken, Filigrandecken) über Keller- und Erdgeschoß d=18,00 - 20,00 cm, d=16,00 cm für Balkonplatten, nach statischen Anforderungen bewehrt, mit streich- und tapezierfähigen Unterschichten einschl. Verspachtelung der Plattenstoßfugen.

zurück