Trockenbauarbeiten

Wärmedämmung, d=200 mm (nach statischen und wärmeschutztechnischen Erfordernissen), aus unkaschierten Mineral- Wollfilzbahenn, WLG 035, ki 40- TRGS 905 (frei von Krebsverdacht) wie Isophen als Vollsparendämmung von "G&H- Isover" o.glw., mit einer raumseitigen Abdeckung mit einer schwer entflammbaren Dampfbremsfolie "Difunorm-vario" von G& H- Isover o.glw.nach DIN 4108 Teil 2, Abschn.6.2.1.1.einschl.Klebeband "Difunorm-K" und Dichtband "Difunorm-D" o.glw., Wärmedämmung in der Kehlbalkendecke zwischen Dachgeschoss und Dachspitz d=10,00 cm gleicher Ausführung o.glw..
Verkleiden der raumseitigen Sparren- und Kehlbalkenunterseiten im Dachgeschoss mit Gipskartonplatten d=1,25 cm, verspachtelt mit streichfähiger Oberfläche. Die Leibungen der Dachflächenfenster werden ebenso verkleidet, an den Oberseiten waagerecht zum Boden.
Im Treppenhaus des Dachgeschosses wird eine Raumspar- bzw. Holzeinschubtreppe mit wärmegedämmten Lukendeckel als Zugang zum Dachspitz eingebaut.

zurück